Neuigkeiten
08.04.2014, 18:49 Uhr
Frauen Union Schwetzingen feiert 40-jähriges Jubiläum
Festakt mit vielen Gratulanten und Ehrungen verdienter Mitglieder
Schon im letzten Jahr hatte Sarina Kolb, Vorsitzende der Frauen Union (FU) Schwetzingen, das 40-jährige Jubiläum ihrer Vereinigung angekündigt. Am vergangenen Freitag war es nun so weit. 
In den Räumlichkeiten des TV Clubhauses wurde das Engagement der CDU-Frauen gebührend gefeiert. Mit Livemusik, Festreden, Mitgliederehrungen und einer Bildpräsentation zeichnete sich schon früh ab, dass es ein ganz besonderer und persönlicher Abend werden wird. „Wir sind Frauen, die sich mit Leidenschaft und dem nötigen Sachverstand im politischen Raum für ihre Themen stark machen. Dies war die Motivation vor 40 Jahren und ist auch heute noch unser Leitbild“, machte Sarina Kolb zu Beginn ihrer Begrüßungsrede deutlich.

Zu Ehren der Frauen Union Schwetzingen waren unter anderem die Bezirksvorsitzende der FU Nordbaden Katrin Schütz MdL, Finanzminister a.D. Gerhard Stratthaus MdL, der hiesige Bundestagsabgeordnete Olav Gutting sowie Dr. Karl A. Lamers MdB gekommen, um ihre ganz persönlichen Glückwünsche zu überbringen. „Im Jahre 1973 gründete sich auf Initiative von Frau Prof. Dr. Roswitha Wisniewski, schon damals renommierte Professorin für Germanistik an der Ruprecht-Karl Universität in Heidelberg, die Frauenvereinigung der CDU. Gerade nach der 1972 verlorenen Bundestagswahl nach dem Scheitern des konstruktiven Misstrauensvotums gegen Bundeskanzler Willy Brandt, entschieden sich viele Frauen für ein politisches Engagement in der CDU.

Eine kleine, aber umso wissbegierigere Gruppe junger Frauen schloss sich Frau Wisniewski an und traf sich sonntags mittags nicht etwa zum Kaffeeklatsch, sondern zur politischen Bildungsarbeit“ beleuchtete Kolb die Anfänge und ergänzte: „Aus der anfänglich kleinen Gruppe entwickelte sich die heutige Frauen Union, die seit 40 Jahren sowohl innerhalb der Unionsfamilie als auch nach außen hin die Interessen der Frauen in unserer Stadt vertritt – selbstbewusst, bestimmt und fair.“

Vorreiterrolle eingenommen

Die Gründung der Frauen Union Schwetzingen spielte eine Vorreiterrolle im Umkreis, denn Schritt für Schritt zogen die umliegenden Gemeinden nach. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit  sieht die Frauen Union damals wie heute in der politischen und gesellschaftlichen Meinungsbildung, dem sozialen Engagement vor Ort und der Kontaktpflege mittels geselliger Veranstaltungen.

So stehen die Teilnahme am Kinderferienprogramm und die alljährliche Muttertagsaktion ebenso fest im Programm der Frauen Union wie themenpolitische Abende mit Fachreferenten, die Ausrichtung und Teilnahme an Delegiertenversammlungen, ein Frauenfrühstück oder Wahlkampf.

Petra Welle, die sich von 1995 bis 2012 als FU-Vorsitzende verdient gemacht hatte, beglückwünschte ihre Frauen Union als stellv. Kreisvorsitzende der FU Rhein-Neckar und blickte auch nochmal ganz persönlich zurück auf die vergangene Zeit.

Michael Franz, Vorsitzender der CDU Schwetzingen, überbrachte die besten Glückwünsche des Stadtverbandes und bedankte sich für das konstante Engagement der Frauen Union, ihre unermüdliche Einsatzbereitschaft und die hervorragende Zusammenarbeit. Symbolisch überreichte er zum runden Geburtstag eine Flasche Sekt.

Ehrungen für 40- und 25-jähriges Engagement

Zur besonderen Freude gehören auch heute noch Frauen der allerersten Stunde zum aktiven Kreis der Frauen Union. Maria Hügle bereichert mit ihrer Erfahrung als echte Gründungsfrau seit vier Jahrzehnten den Vorstand und steht mit Rat und Tat zur Seite. Maria Hügle sowie Friedel Imhof, Hilde Schulle und Waltraud Imhof wurden für ihr 40-jähriges Engagement in der Frauen Union ausgezeichnet. Stadträtin Dr. Brigitte Voll und Petra Welle wurden für ihre 25-jährige aktive Mitarbeit geehrt. Sarina Kolb würdigte zusammen mit Katrin Schütz MdL das beispielhafte Engagement, die Verlässlichkeit und die enge Verbundenheit und überreichte den geehrten Damen eine Ehrenurkunde und einen Blumenstrauß in den Farben der Frauen Union.

Zum Schluss dankte Kolb ihrem gesamten Vorstandsteam. „Ohne Euch wäre die Frauen Union nicht das, was sie heute ist“, hob die 21-Jährige noch einmal das Wir-Gefühl besonders hervor.  Auch die Zusammenarbeit mit dem CDU-Stadtverband, der Senioren Union und der Jungen Union sei absolut bereichernd und von konstruktiver Zusammenarbeit und einem herzlichen Miteinander geprägt. Die Union zeichne sich aus durch starke Vereinigungen. „Gemeinsam Hand in Hand möchten wir unser Schwetzingen jeden Tag ein Stückchen besser machen“, heißt nicht umsonst das Motto der Christdemokraten.

Ein wahrlich schöner Abend fand mit einem Sektempfang bei unterhaltender Livemusik des Ketscher Duos „Singing Sax“ den Ausklang. 

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Schwetzingen  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.11 sec. | 41035 Besucher