Pressearchiv
04.12.2008, 13:30 Uhr
CDU Schwetzingen: Harmonischer Vorstandswechsel
Dass dies in der Politik und im Vorstandswesen nicht selbstverständlich ist, erfahren wir immer wieder. Umso erfreulicher, dass der Vorstandswechsel im Hotel "Adler-Post" bei der Jahreshauptversammlung des Stadtverbandes der CDU Schwetzingen im vollen Einvernehmen, ohne Gegenkandidatur und ohne Gegenstimmen, vollzogen wurde.

Der Rechenschaftsbericht der Stadtverbandsvorsitzenden Petra Welle über die letzten zwei Jahre konnte sich durchaus sehen lassen: Vortragsveranstaltungen mit diversen Referenten, Infostände, Rundgänge in den Geschäften und bei Mittelständlern vor Ort, Besuche von Ministern und Abgeordneten, Neujahrsempfänge, Sommerfeste, Weihnachtsmarkt-Verkaufsstände und natürlich eine stattliche Anzahl von Vorstandssitzungen teilweise mitgliederoffen. Bei der letzten OB-Wahl gab es Informationsveranstaltungen mit Dr. René Pöltl und zuletzt wurde auch noch die Website neu gestaltet. Welle stellte klar, dass es ihr stets ein Anliegen gewesen sei, neben der Sacharbeit das Gesellschaftliche nicht zu kurz kommen zu lassen. Abschließend teilte sie mit, dass sie wegen ihrer beruflichen Veränderung nicht mehr für den Vorsitz kandidiere und sich freue, dass Andreas Muth, einer ihrer Stellvertreter, sich hierzu bereit erklärt habe.

Dann zeigte sie noch als Vorsitzende der Frauen Union Schwetzingen die Veranstaltungen der letzten 2 Jahre auf. Die Vorsitzende Erika Zipp folgte mit ihrem Rechenschaftsbericht für die Senioren Union Schwetzingen, Robin Haas berichtete in Vertretung von Daniela Schwarz für die Junge Union und der Kreisvorsitzende Frederik Decker in Vertretung von Carola Schardt für die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung.

Nach einer kurzen Aussprache erfolgte die einstimmige Entlastung des alten Vorstands, die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis:

Vorsitzender: Andreas Muth
Stellvertreter: Christian Bopp, Michael Franz und Walter Imhof
Schriftführer: Mathias Welle
Pressereferent: Frederik Decker
Schatzmeister: Christian Bopp
Beisitzer: Susanne Bertrand, Beate Dickhoff, Horst Echert, Rita Erny, Dr. Hans-Joachim Förster, Kurt Hammes, Heinz Krause, Dennis Wiedemann und Erika Zipp.

Kreisrat Bernd Kappenstein gab zwischen den Wahlgängen einen Überblick der Arbeit des Kreistages, betonte, dass die CDU mit 45 Sitzen bei 103 Kreisräten im Rhein-Neckar-Kreis die stärkste Fraktion bilde und es ihm und seinen Mitstreitern aus Schwetzingen Dr. Brigitte Voll und Dr. Hans-Joachim Förster unter anderem gelungen sei, die Kreisumlage zum Vorteil von Schwetzingen zu senken. In Ketsch werden am 21. Januar 2009 die Kandidaten von Schwetzingen, Brühl und Ketsch gemeinsam für den Kreistag nominiert und gerade für Schwetzingen mit seinen Kreiseinrichtungen der Bildungsstätten und dem Gesundheitszentrum Kreiskrankenhaus sei es wichtig, im Kreistag gut vertreten zu sein.

Nach den Wahlen der Delegierten für den Kreisparteitag der CDU und diversen Anregungen und Wünschen der Mitglieder an den kommenden Vorstand stand im Mittelpunkt der abschließenden Dankesworte des neuen Vorsitzenden Andreas Muth Petra Welle und andere ausgeschiedene Vorstandsmitglieder. Er selbst werde nun erfahren, welche Bürde einem Vorsitzenden obliege, wenn er auf solche Rechenschaft blicken kann. Vorausschauend nannte Muth noch die Beteiligung am Weihnachtsmarkt am folgenden Wochenende und den Neujahrsempfang am 25. Januar 2009.

(Frederik Decker)

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Schwetzingen  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.12 sec. | 34878 Besucher